Neubau Kinderkrippe

Neubau der Kinderkrippe St. Hildegard in Viernheim


Der Bau:
Die Katholische Kirchengemeinde St. Hildegard hat in Viernheim eine Kinderkrippe mit zwei Gruppen errichtet.
Der An- bzw. Neubau wurde in konventioneller Massivbauweise errichtet und ist nicht unterkellert. Das eingeschossige Gebäude ist  46 m lang und die größte Breite beträgt 13,50 m. Die max. Höhe ab Gelände beträgt ca. 5 m. Die Außenwände und die tragenden Innenwände des Gebäudes sind als Mauerwerkswände auf Streifenfundamente gegründet. Das Hauptgebäude hat ein Pultdach. Der Übergangsbereich zwischen der Kinderkrippe und dem Bestandsgebäude schließt mit einem Flachdach ab.

Bauherr:   
Pfarrgemeinde St. Hildegard - St. Michael, 68519 Viernheim

Auftrag:
Neubau von zwei Krippengruppenräumen mit neu gestaltetem Haupteingang und neuem Übergang zum Bestand

Baukosten:
rd. 896.000,00 € inkl. MWST LPH 1-8